Zum Inhalt springen

Movie Core – Fakten & Faszination

Movie Core by ARLED Cinema setzt einen neuen Standard im ultimativen High-End-Segment des Heimkinobaus.

Die Basis I

  • Das Kino hat eine Brutto Grundfläche von 10,50 x 8,10 Meter ( ca. 88 m² ) zuzüglich Subwoofergrundfläche
  • Angelegt ist das Kino wie ein Auditorium. Die spätere Nettohöhe beträgt zwischen 4,50 – 5,80 Metern. Die Deckenhöhe bleibt somit relativ konstant, auch wenn man die jeweiligen Podeste begeht.
  • Der Raum hat 390 Kubikmeter Raumvolumen.

Die Basis II

  • Das Kino ist ein Raum im Raum Konzept. Sämtliche umlaufenden Grundwände sind in Vollstein KS 24 Zentimeter Dicke ausgeführt (Gesamtgewicht ca. 140 Tonnen)
  • Es sind zwei Podeste in Curved Optik im Raum integriert, wobei bereits die zweite Sitzreihe erhöht installiert ist
  • Der Kinoraum und die Vorräume sind mit einer getrennten dezentralen Lüftung-, Klima-, Heizungsanlage ausgestattet. Der Kinoraum verfügt so über einen 3x bis 5x Luftaustausch pro Stunde.

Die Basis III

  • Die Unterschiede der Podeste in der Höhe betragen ca. 51 Zentimeter, was jeweils 3 Stufen beinhaltet. Die Stufen sind dabei komfortable 35 Zentimeter tief. Das Podest im hinteren Bereich (2. Sitzreihe) ist hier ca. 102 Zentimeter vom Boden entfernt installiert.
  • Die Lagerung der Podest-Konstruktion beruht umlaufend auf speziellen Gummidämpfer-Auflagen und ist schwingend gelagert, bei ca. 4,5 Tonnen Gesamtgewicht ohne Personen

Die Akustik I

  • Der Frontbereich ist als kombinierte Baffle Wall mit verschiedenen, berechneten Plattenabsorbern ausgeführt (Tiefe: ca. 95 Zentimeter )
  • Der Rear Bereich ist mit unterschiedlichen Bass Absorber Einheiten und entsprechend angepassten Plattenabsorbern ausgestattet. Die Tiefe schwankt hier zwischen 50 – 125 Zentimeter im Aufbau. Die hintere Wandfläche beträgt ca. 45 Quadratmeter, welche somit umfassend mit verschiedenen akustischen Lösungen bestückt ist

Die Akustik II

  • Die Seitenwände sind im Aufbau zwischen 20 – 45 Zentimeter mit verschiedenen akustischen Maßnahmen verkleidet, wobei hier Absorbtion mit Diffusion im Wechsel zum Tragen kommt, inklusive 2D Schröder Diffusoren
  • Der Deckenbereich ist zwischen 45 – 90 Zentimeter absorbierend aufgebaut inklusive vollflächiger Ausführung mit Lochplatten. Zusätzlich sind im vorderen und hinteren Bereich 3D Skyline Diffusoren installiert, die ebenso akustisch zum Gesamtkonzept der LS berechnet sind

Die Akustik III

  • Der Luftbereich in den beiden Podesten wird zusätzlich als Bass Absorption genutzt und ist in mehreren Kammern mit unterschiedlicher Materialien ausgestattet
  • Grundsätzlich werden hier ca. 150 Kubikmeter unterschiedlicher Absorptionsmaterialien verbaut sowie ca. 4 Tonnen Plattenmaterial.
  • Alle Maßnahmen werden wandhoch mit ARLED Akustik-Aluminium-Rahmen (Tiefe: 120mm ; Gesamtgewicht: ca. 2.700 Kg) inklusive Stoffbespannung überdeckt, welche optisch freischwebend installiert wurden. Die mit Flachkeder individuell konfektionierten Stoffe lassen sich leicht austauschen und ermöglich so eine einfache Revision.

Die Steuer- und Videotechnik I

  • Die Steuertechnik ist auf 3 Serverschränke (je 54 HE) aufgeteilt
  • Im Bereich der Projektortechnik ist eine Plattform mit Verschiebeschlitten montiert, um jegliche Projektoren komfortabel dort installieren zu können. Die Projektoren können zudem mit einer E-Ameise sehr einfach auf die Verschiebeplattform gehoben werden

Die Steuer- und Videotechnik II

  • Das Kino verfügt über eine 600 Zentimeter breite ARLED-Cinema Screen Cinema Scope AT Folien Leinwand (microperforiert und auch passend für RGB Laser Projektoren), in der Größe von 600 x 250 Zentimeter , inkl. umlaufend ca. 75 Millimeter schwarzem Cash. Die Leinwand ist zudem elektrisch maskierbar. Bei der Leinwand handelt es sich um eine motorische Rollo Leinwand mit speziellen Tension System
  • Die Steuerung übernimmt CRESTRON inklusive Video- und Audio Kreuzschienen

Die Steuer- und Videotechnik III

  • Zusätzlich verfügt das Kino über eine 610 Zentimeter breite LED Videowall im Pixel Pitch 1,2 Millimeter (inkl. HDR und 3D Funktion). In Cinema Scope Ausführung (Format ca. 2,40:1). Die motorische Leinwand Konstruktion verdeckt so bei Bespielung mit Content den LED Screen. Der LED Screen hat eine maximale Leuchdichte von ca. 1300 Nit (1300 cd/qm). Wir können so jeden Projektor der Welt mit der aufkommenden Videowall-Technik vergleichen
  • Weitere Zuspieler für das DTM Videoprozessing sind Lumagen, Mad VR Envy, Apple-TV und Oppo.

Die Audiotechnik I

  • Das Kino ist mit zwei Lautsprechersystemen der Hersteller Ascendo und MAG Cinema ausgestattet. Alle Lautsprecher werden aktiv durch DSP-Dante AIA Endstufen mit Umschalteinheit angesteuert
  • Das Ascendo Setup ist ein 17.2.13 Aufbau
    Weltpremiere: 80 Zoll Infrasub ; Director LED Screen Lautsprecher

  • Das MAG-Cinema Setup ist ein 17.1.14 Aufbau
    Weltpremiere: Erstmalige Installation aus der offiziellen Cinema-Serie u.a. mit dem neuem Thor Subwoofer Design

Die Audiotechnik II

  • Es sind insgesamt 92 Lautsprecher verbaut (Gewicht: 20.500 Kg)
  • Als Vorstufe dient eine Trinnov Altitude 32 mit 2x 32 Kanälen

  • Im Bereich Endstufen kommen verschiedene Modelle zum Einsatz, überwiegend mit DSP Unterstützung (Ascendo DantePowersoftCrown XTI Serie)

  • Insgesamt wurden u.a. für die Lautsprecher ca. 2.200 m Anschlusskabel verbaut

Für weitere Informationen zu diesem wunderbaren Produkt stehen wir Ihnen sehr gerne telefonisch

in Deutschland unter +49-941-9428701 und in Österreich unter +43-676-3715852

oder über das nachfolgende Kontaktformular zur Verfügung

    Ihre Anfrage zu:

    Anrede

    Vorname

    Nachname (Pflichtfeld)

    Firma

    Straße / Hausnummer

    PLZ / Ort

    Land

    Telefon

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht